Google Eintrag löschen

Google Eintrag löschen: Ein konkrete Handlungsmöglichkeit, um den eigenen Ruf zu wahren

Ein wegweisendes Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) hat dem Suchmaschinenriesen Google auferlegt, dass er Ergebnisse auf Resultatseiten löschen muss, sofern Nutzer dies ausdrücklich wünschen. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn in Zusammenhang mit dem eigenen Namen Informationen oder Bilder auftauchen, die nicht aktuell sind oder falsche Tatsachen darstellen. Insgesamt betrachtet hat der EuGH ein sehr datenschutzfreundliches Urteil gefällt, allerdings muss und wird Google in jedem Einzelfall prüfen, ob die Datenschutzrechte eines Einzelnen höher zu gewichten sind als das Recht der Öffentlichkeit auf Informationen. Wer einen Google Eintrag löschen lassen will, kann dazu ein Onlineformular nutzen. Sofern dem Antrag stattgegeben wird, erscheint ein Suchergebnis nicht mehr in der Trefferliste, sodass die Auffindbarkeit wesentlich erschwert wird. Von einem Recht auf Vergessen kann in Kontext des Themas ‚Google Eintrag löschen‘ allerdings nicht die Rede sein: Google löscht nur den betreffenden Inhalt aus den Resultatseiten, die eigentlichen Inhalte bleiben bestehen. Insofern bewahrheitet sich hier das viel zitierte Motto ‚das Internet vergisst nichts‘. Bedenkt man, dass rufschädigende Inhalte für Unternehmer oder Einzelpersonen gravierende Folgen haben können, so entpuppt sich die Option Google Eintrag löschen nur als Tropfen auf dem heißen Stein. Besser ist es, die Kommunikation bzw. Platzierung von Inhalten vorher genau zu steuern, um potenzielle Gefahren für den eigenen Ruf gar nicht erst entstehen zu lassen.

Ganzheitliches Reputationsmanagement als moderne Strategieoption: Hier kommen die Experten der R&R Unternehmensgruppe ins Spiel

Für Unternehmen ist ganzheitliches Reputationsmanagement eine zeitgemäße Handlungsoption, um den so wichtigen Ruf (der etwa 20 % des Umsatzes direkt beeinflusst!) im Internet positiv und vor allem proaktiv zu gestalten. Die neue Option Google Eintrag löschen erlaubt wahrlich keinen Rundumschlag, um das digitale Bild eines Unternehmens reinzuwaschen. Besser ist es, solche potenziell rufschädigenden Inhalte gar nicht erst aufkommen zu lassen bzw. die umsatzrelevante Außendarstellung konsequent zu überwachen. Hinzu kommt, dass die Option Google Eintrag löschen für Unternehmen nur eine Notlösung sein kann, denn vertrauensförderlich ist es mit Blick auf die Kundenbindung nicht, wenn bestimmte Informationen auf einmal nicht mehr gefunden werden.

Legen Sie mit dem modernen Leistungsspektrum der R&R Unternehmensgruppe die digitalen Grundlagen für eine profitable Geschäftsentwicklung!

Gerne beraten wir Sie ausführlich in puncto Google Eintrag löschen und weitere Strategieoptionen, mit denen Sie Ihr Image effektiv aufpolieren können. Profitieren Sie von unseren profunden Kenntnissen und verlassen Sie sich auf ein professionelles Reputationsmanagement, das zu jeder Zeit Ihrem guten Ruf verpflichtet ist.

Lesen Sie, was möglich ist: In unserer Broschüre erfahren Sie mehr über die Maßnahmen und Potenziale des Reputationsmanagements. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!